Hessen 2014 - Seite 7 von 8
Hessen 2014 Limburg Bad Camberg Frankfurt Bad  Homburg Bad Nauheim Grünberg Alsfeld Hoherodskopf Schotten Büdingen Bad Salzhausen Nidda
Hessen 2014 Frankfurt am Main
Nach diversen Fachwerkorten und Heilbädern zog es uns wieder in die Stadt. Links ist die Äquatorial-Sonnenuhr am Main-Ufer zu sehen.
WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main
Hessen 2014 Wir wohnten im B&B Hotel Frankfurt City-Ost. Dieses befindet sich in unmittelbarer Nähe des EZB-Neubaus und ist ca. 20 Fußminuten von der City entfernt - also optimal für eine Städtetour gelegen.
Hessen 2014 Unser erstes Ziel war der Eiserne Steg, eine 1868 erbaute Fußgängerbrücke über den Main.
Hessen 2014
Hessen 2014 Blick vom Eisernen Steg Richtung Osten. In der Mitte ist der EZB-Neubau zu sehen. Dort war auch unser Hotel.
Hessen 2014
Hessen 2014 Der Römer ist seit dem 15. Jahrhundert das Rathaus und zugleich das Wahrzeichen von Frankfurt.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014 In der Paulskirche tagte von 1848 bis 1849 die Frankfurter Nationalversammlung, Deutschlands erste frei gewählte Volksvertretung.
Plenarsaal.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014 Oper.
Börse
Hessen 2014
Bulle und Bär als Symbole für steigende und fallende Aktienkurse.
Hessen 2014
Hessen 2014 Die Hauptwache (1730) wurde im Rahmen des U-Bahnbaus 1968 originalgetreu wiederaufgebaut.
Hessen 2014 Die Wolkenkratzer haben Frankfurt auch den Spitznamen "Mainhatten" gegeben.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014 Bei bestem Wetter haben wir die Aussichtsplattform des Main-Towers besucht. Diese befindet sich in einer Höhe von 200 Metern über der 56. Etage.

Eintritt 6,50 € (Stand: August 2014)
Hessen 2014
Hessen 2014 Blick auf die Terrasse des Kaufhofs - eine der coolsten Locations in Frankfurt. Von dort hat man einen tollen Blick auf die Altstadt und die Wolkenkratzer. Besonders zu empfehlen ist dort das Frühstück.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014 Antenne des Main-Towers.
Hessen 2014
Hessen 2014 Wieder festen Boden unter den Füßen. An der Hauptwache ging langsam die Sonne unter.
Hessen 2014 Den Sonnenuntergang haben wir uns auf der Terrasse des Kaufhofs (7. OG) angesehen.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014 Anschließend sind wir über den Eisernen Steg auf der anderen Main-Seite Richtung Sachsenhausen gelaufen und haben uns die Skyline am Abend bzw. bei Nacht angesehen.
Hessen 2014 EZB.
Hessen 2014
Hessen 2014 In Sachsenhausen gab es Frankfurter Grüne Soße und Apfelwein.
Hessen 2014
Hessen 2014 Der zweite Tag begann bei Kaufhof mit einem ausgiebigen Frühstück mit tollem Blick über die Skyline und die Altstadt.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014 In der Nähe der Haupteinkaufsstraße (Zeil) befindet sich die Kleinmarkthalle. Neben Obst, Gemüse und Fleisch gibt es hier auch exotische Waren aus aller Herren Länder. Wir haben dort Berberitzen gekauft, eine köstliche Beigabe für persischen Reis.
Hessen 2014
Hessen 2014
Hessen 2014
Ein letzter Blick auf Frankfurt von der Eisenbahnbrücke am EZB-Turm.
Hessen 2014
Hessen 2014